Tipps für die richtige Fußpflege bei Diabetes

 

Die Füße eines Diabetikers neigen zu Durchblutungsstörungen und Nervenstörungen.

Die Füße des Diabetikers neigen, besonders nach längerer Diabetesdauer und vor allem bei hohen Blutzuckerwerten, zu Durchblutungsstörung und Nervenstörungen.

 

 

Anzeichen für Durchblutungsstörungen sind Anzeichen für Nervenschädigungen (Neuropahtie) sind
  • Schmerzen beim Gehen in den Waden und Füßen und Besserung beim Stehenbleiben
  • Kribbeln
  • Kalte Füße
  • „Einschlafen“ der Füße
  • Marmorierte, bläuliche Haut
  • trockene, rissige Haut

 

  • Gefühlsstörungen
  • Gestörtes Empfinden für kalt und warm
  • Vermindertes oder fehlendes Schmerzempfinden

 

Regelmäßiger TÜV für die Füße

  • Untersuchen Sie Ihre Füße vor dem täglichen Waschen, schon kleinste Verletzungen bergen eine Infektionsgefahr. Waschen Sie die Füße nicht länger als drei Minuten. Prüfen Sie die Temperatur der Fußbäder mit einem Thermometer (max. 35-37° Celsius), bevor Sie die Füße ins Wasser stecken. Bei Diabetes kann die Temperaturempfindlichkeit beeinträchtigt sein (Verbrühungsgefahr)
  • Trocknen Sie die Füße gründlich ab, auch zwischen den Zehen
  • Cremen Sie die Haut Ihrer Füße täglich mit einer intensiv pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Fußcreme ein.
  • Verwenden Sie für die Fußpflege zu Hause keine scharfen Instrumente, die zu Verletzungen führen könnten. Kalte Füße? Wärmflaschen, Heizkissen und heiße Fußbäder sind verboten.
  • Tragen Sie nur hautverträgliche Baumwollsocken tragen, die die Haut nicht einengen.
  • Tragen Sie weiche und bequeme Schuhe ohne Innennähte. Kontrollieren Sie täglich die Schuhe von innen auf mögliche Scheuerstellen, Steinchen, Nägel u. ä.
  • Laufen Sie nie barfuß - auch nicht in der eigenen Wohnung.
  • Lassen Sie Hühneraugen und Hornhaut nur durch geschulte medizinische Fußpfleger behandeln.
  • Gehen Sie bei Wunden, Entzündungen oder Blasen zum Arzt! Schützen Sie die kritischen Stellen vor Druck.

Quelle: Eucerin

Hier finden Sie eine Liste mit Med. Fußpflegern (Podologen) in Ihrer Nähe: Podologenliste