Bewegung senkt den Blutzucker

Ein Baby im Bauch ist kein Grund, die „Füße hoch zu legen“. Im Gegenteil, auch und gerade in der Schwangerschaft ist Bewegung wichtig und gut. Bewegung sorgt für gute Laune und gesunden Schlaf, bringt das Immunsystem auf Trab, macht fit und leistungsfähig für die Geburt und die aufregende Zeit danach. Und Bewegung hält den Blutzucker stabil. Regelmäßige „Muskelarbeit“ kann helfen, die Behandlung mit Insulin zu verhindern. Ganz wichtig: Jede Schwangere sollte sich vor dem Start von einem Gynäkologen  zur Häufigkeit und Intensität von Bewegung oder Sport beraten lassen. Eine Anleitung für gezielte Gymnastik zuhause bietet das Programm „Aerobic mit Bauch“. Die beste Zeit für Bewegung oder Sport ist nach dem Essen. Damit lässt sich einfach erreichen, dass der Zuckerspiegel im eigenen und im Blut Ihres Babys nicht so hoch ansteigt. Zum Beispiel eine leichte Morgengymnastik direkt nach dem Frühstück, ein Spaziergang nach dem Mittagessen oder das Eise bei einem Stadtbummel anstatt sitzend im Eiscafé genießen.

Regelmäßig Bewegung tut Ihnen und dem Baby gut.

  • Der Blutzucker bleibt stabil.
  • Der Körper baut nicht so viele Fettpolster auf.
  • Die Gewichtszunahme ist geringer und bleibt in gesunden Grenzen.
  • Das Baby hat ein gesundes Geburtsgewicht.
  • Das Risiko für Schwangerschafts-komplikationen wir zum Beispiel ein Anstieg des Blutdrucks sinkt.
  • Sie schlafen gut.
  • Die Rückenmuskulatur kann den Babybauch besser tragen und Sie haben weniger Rückenschmerzen.
  • Sie erreichen nach der Entbindung schneller Ihr  altes Gewicht.
  • Sie sind top in Form und somit auf die Anforderungen der ersten Monate mit Ihrem Baby bestens vorbereitet.

Ein kostenloses Online-Coaching von Experten für Schwangere und Mütter bietet die Deutsche Sporthochschule Köln.

Kostenlose Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Buchempfehlungen zum Thema Schwangerschaftsdiabetes finden Sie unter Schwangerschaft, Eltern und Kind sowie unter Bewegung und Sport

Quelle:
Genussvoll leben mit Schwangerschaftsdiabetes: 60 Rezepte mit Angaben zu Kalorien, Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, BEs und KEs