Schwangere fragen - Experten antworten

Bekomme ich in der nächsten Schwangerschaft auch wieder Schwangerschaftsdiabetes?

Das ist möglich. Das Risiko, dass Sie bei einer erneuten Schwangerschaft erkranken, liegt bei 40 Prozent.

Muss ich meinen Blutzucker zuhause messen?

Ja, die Blutzuckerselbstkontrolle ist sehr wichtig. Der Arzt in der diabetologischen Schwerpunktpraxis wird Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Blutzucker mit einem kleinen Messgerat zuhause selbständig messen können.  Messen Sie vor dem Frühstück und jeweils eine Stunde nach Beginn der drei Hauptmahlzeiten. Die Werte tragen Sie in ein Tagebuch ein, das Sie in der Praxis erhalten und zu jedem Besuch mitbringen.

Warum wird der Bauchumfang meines Babys überwacht?

Wenn Sie viel Zucker im Blut haben, wird auch Ihr Baby mit Zucker überschwemmt. Es wächst schnell, legt Fettreserven vor allem im Bauchbereich an und wird sehr groß. Das birgt Gefahren für Sie und Ihr Baby. Wenn der Frauenarzt bei seinen regelmäßigen Messungen feststellt, dass der Bauchumfang bei Ihrem Baby auffällig groß ist, wird er die Blutzuckerzielwerte für Ihre Messungen zuhause nach unten anpassen und/oder mit einer Insulinbehandlung beginnen.

Buchempfehlungen zum Thema Schwangerschaftsdiabetes finden Sie unter Schwangerschaft, Eltern und Kind

Muss ich später Insulin spritzen?

Nur, wenn Ihre Blutzuckerwerte, obwohl Sie gut essen und trinken und sich viel bewegen, häufig die Zielwerte überschreiten, wird der Arzt mit einer Insulinbehandlung beginnen. Das wird Ihnen vom Arzt und seinem Diabetes-Team ausführlich erklärt werden.

Ich war schon vor der Schwangerschaft stark übergewichtig und wollte immer gern abnehmen. Schadet es meinem Baby, wenn ich in der Schwangerschaft einige Kilos verliere?

Es ist nicht ratsam,  während der Schwangerschaft  und auch nicht während der anschließenden Stillzeit bewusst abzunehmen. Machen Sie auf keinen Fall eine einseitige oder Crash-Diät. Das Risiko, dass Sie und Ihr Baby nicht genügend Energie und lebenswichtige Nährstoffe bekommen, ist zu groß. Versuchen Sie, mithilfe einer gesunden abwechslungsreichen Ernährung und viel Bewegung nicht so viel zuzunehmen.

Ich erwarte Zwillinge. Wie viel darf ich während der Schwangerschaft zunehmen?

Bei Zwillingen sollten Sie natürlicherweise etwas mehr zunehmen als Frauen, die nur ein Kind erwarten. Experten empfehlen eine Gewichtszunahme von 17 bis 25 kg für Frauen, die vor der Schwangerschaft Normalgewicht hatten (BMI zwischen 19 und 25), 15 bis 23 kg für Frauen, die vor der Schwangerschaft übergewichtig waren (BMI zwischen 25 und 30) und 11 bis 19 kg für Frauen, die vor der Schwangerschaft stark übergewichtig waren (BMI größer als 30). Natürlich sind das nur Richtwerte. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt beraten.

Quelle: Genussvoll leben mit Schwangerschaftsdiabetes, Umschau Buchverlag 2013