Omelett

Eieromelett

Omeletts

Leckere Omeletts ohne Brot eignen sich nicht nur zum Frühstück sondern auch als kleine Zwischenmahlzeit.

Omelett mit Lachs und Kräutern

 

Omelett mit Lachs und Kräutern Zutaten 2 Portionen

300 Gramm

50 Gramm

3

Je eine Prise

2 Esslöffel

2 Esslöffel              

2 Esslöffel

2 Esslöffel

1 Esslöffel

1 Kästchen

Salatgurke

Räucherlachs

Eier

Salz, Pfeffer

Mineralwasser

Kefir              

Dill, fein gehackt

Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

Rapsöl

Gartenkresse

Zubereitung
  1. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden, salzen.
  2. Den Lachs würfeln.
  3. Die Eier mit dem Mineralwasser, Kefir, Salz, Pfeffer und Kräutern verquirlen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Eiermischung hineingeben und bei milder Hitze festwerden lassen
  5. Mit den Lachswürfeln belegen und mit Kresse bestreuen. Das Omelett zusammenklappen, halbieren und auf einer Platte auf den Gurkenscheiden servieren.
Nährwertberechnung
 
 

Rührei mit Champignons und Tomaten

 

Zutaten 4 Portionen

300 Gramm

1 kleine

2

3

Je eine Prise

3 Esslöffel

1 Esslöffel

2 Esslöffel

Champignons

Zwiebel

Tomaten

Eier

Salz, Pfeffer

Frischkäse, fettarm

Rapsöl

Schnittlauch Röllchen

Zubereitung
  1. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Die Tomaten waschen und würfeln, die Zwiebel sehr fein schneiden.
  3. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Frischkäse verquirlen.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze und die Zwiebeln darin kurz dünsten.
  5. Die Eiermasse über die Pilze gießen, und zu einer festen Masse stocken lassen.  Auf Tellern anrichten und mit den Tomatenwürfeln und Schnittlauchröllchen bestreuen.
Nährwertberechnung
 
 

Krabbenrührei

 

Zutaten 4 Portionen

100 Gramm

1 Essloffel

Je eine Prise 

4

4 Esslöffel

1 Esslöffel

2 Esslöffel

geschälte Nordseekrabben

Zitronensaft

Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Eier

Schlagsahne oder Milch

Rapsöl

gehackte Petersilie

Zubereitung
  1. Die Krabben mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.
  2. Eier und Milch oder Sahne kräftig verquirlen.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen, die Eiermasse hineingießen und bei mittlerer Hitze stocken lassen, bis die Masse am Rand fest wird.
  4. Die Krabben einstreuen, untermischen und das Rührei fertig stocken lassen. Mit der Petersilie bestreuen.
Nährwertberechnung