Feldsalat mit gratiniertem Sesam-Ziegenkäse

 

Feldsalat mit gratiniertem Sesam-Ziegenkäse Zutaten 4 Portionen

125 g

125 g

1 Teelöffel

2 Esslöffel

200 g

1½ Esslöffel

150 g

2 Esslöffel

1 Teelöffel

2 Esslöffel

Je eine Prise 

Feldsalat

Ziegenkäse (Rolle)

Agavendicksaft

Sesam

Champignons

Olivenöl

Cocktail-Tomaten

dunkler Balsamicoessig (Aceto balsamico)

Dijon-Senf

Wasser

Salz und gemahlenen Pfeffer

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180° (Oberhitze) vorheizen. Den Feldsalat waschen und auf zwei Tellern anrichten. Den Ziegenkäse in 2 cm dicke Scheiben schneiden, beidseitig mit Agavendicksaft bepinseln und im Sesam wenden.
  2. Die Ziegenkäse-Taler auf einem mit Backpapier belegten Blech im Backofen backen, bis der Käse zu zerlaufen beginnt.
  3. Die Champignons trocken abreiben und in feine Scheiben schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Champignons darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Tomaten waschen, halbieren und zusammen mit den Champignons und den Ziegenkäse-Talern auf dem Feldsalat anrichten.
  5. Für die Vinaigrette den Essig und 1 Messerspitze Salz verrühren. Dijon-Senf und Öl unterschlagen. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist, mit etwas Wasser verdünnen. Den Salat mit der Vinaigrette beträufeln, eventuell am Tisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Verrühren Sie Essig und Gewürze mit einem Milchaufschäumer, das Dressing wird dann schön cremig.

Der Genuss von Ziegenkäse hat in Frankreich eine lange Tradition. Noch heute wird dort die größte Vielfalt an Geschmacksrichtungen, Formen und Reifestadien angeboten. Heißer Ziegenkäse, »chevre chaud«, ist in Frankreich sehr beliebt, die Kombination mit Feldsalat ist klassisch. Im Supermarkt wird französischer Ziegenkäse sowohl an der Käsetheke wie auch im Kühlregal als Rolle angeboten. Diese eignet sich besonders gut für dieses Rezept. 

Nährwertberechnung

348 kcal, 17 g Eiweiß, 27 g Fett, 8 g Kohlenhydrate, 0 BE, 0 KE

© systemed Verlag, Lünen, Das große LOGI-Kochbuch